Medizinrecht

 

Das Medizinrecht umfasst sowohl Bereiche aus dem Privatrecht als auch aus dem öffentlichen Recht und hier insbesondere dem Strafrecht. Medizinrechtliche Fragestellungen sind vielschichtig, sie betreffen die rechtliche Beziehungen zwischen Ärzten und Patienten sowie zwischen Ärzten untereinander. Daneben geht es um die Selbstverwaltung des Berufsbildes der Ärzteschaft, insbesondere Bestimmungen zum Berufsrecht.

Aufgrund der zunehmenden Verrechtlichung („Patientenrechtegesetz“) wird es immer wichtiger, sich kompetenten und erfahrenen Anwälten anzuvertrauen. Wir stärken und vertreten ausschließlich die Seite der Leistungserbringer: unsere Mandanten sind Ärzte, Krankenhäuser und sonstige Verantwortliche aus dem Bereich des Gesundheitswesen.

Wenn Ihnen ein Fehler in der Behandlung, Diagnose oder Aufklärung vorgeworfen wird oder die Staatsanwaltschaft wegen eines Körperverletzungs- oder Tötungsdeliktes ermittelt, melden Sie sich bitte bei unserer Kanzlei.

Vorwürfe gegen Ärzte können existenzbedrohende Folgen haben, die von Geldstrafen bis hin zu Freiheitsstrafen/Haftstrafen reichen. daneben sind nicht selten auch Berufsausübungsverbote zu befürchten. Deshalb gehen wir mit viel Fingerspitzengefühl und langjähriger Erfahrung vor und fokussieren uns bei der Verteidigung nicht ausschließlich auf strafrechtliche Fragestellungen sondern frühzeitig auch auf mögliche berufliche Konsequenzen. Ziel unserer Arbeit ist es immer auch, Ihren Ruf über den nicht selten vom Gegenüber öffentlichkeitswirksam betriebenen Zivil- oder Strafprozess hinaus zu schützen.